Martin Schöberl geht ...

Martin Schöberl kam im März 2015 als Pfarrer zur Dienstaushilfe nach Balingen und fängt im März 2018 seine erste eigene Pfarrstelle in Baienfurt, bei Weingarten an.

Adieu


Liebe Balinger Gesamtkirchengemeinde, im März 2015 sind wir aus dem Nordschwarzwald zu dritt nach Balingen gekommen – zu viert ziehen wir im März weiter nach Baienfurt, bei Weingarten, wo ich meine erste eigene Pfarrstelle antreten werde.

Die Nähe zu meinen Eltern, die am Bodensee wohnen, zieht uns als Familie nach Oberschwaben, damit unsere Mädels in der Nähe ihrer Großeltern aufwachsen können.

Danke, liebe Balinger Geschwister, für alle guten Begegnungen, die unsere Zeit hier wertvoll gemacht haben. Danke für die Offenheit und für das Gefühl, willkommen zu sein. Ich habe in meinen drei Jahren als Pfarrer zur Dienstaushilfe beim Dekanat in allen Teilkirchengemeinden Gottesdienste gefeiert und überall sind mir zu ganz unterschiedlichen Gelegenheiten Menschen ans Herz gewachsen. Deshalb fällt es mir nicht ganz leicht, Abschied zu nehmen, auch wenn ich mich auf die neuen Aufgaben freue, die in Baienfurt-Baindt auf mich warten. Ich bin gespannt darauf, was Gott mit uns und der neuen Gemeinde vorhat.

Ihnen allen wünsche ich Gottes Segen für die weiteren Schritte als Gesamtkirchengemeinde, viel Weisheit bei allen Entscheidungen, die in nächster Zeit anstehen und dass die Freude an der guten Nachricht, aus der wir als Christen leben, ansteckend wirkt.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen bei meiner Investitur am 11. März um 10.30 Uhr in Baienfurt oder zu einer anderen Gelegenheit.