15.06.15

FöV Balinger Tafel e.V. - Bericht zur Mitgliederversammlung

Logo Balinger-Tafel

Logo Balinger-Tafel

Am Mittwoch (10.06.) trafen sich die Mitglieder des „Fördervereins Balinger Tafel e.V.“ zur ordentlichen   Mitgliederversammlung 2015. Zu einer umfangreichen Tagesordnung konnte Vorstand Peter Blechmann zahlreiche interessierte Mitglieder willkommen heißen. Nach Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit eröffnete Blechmann die Versammlung.

Die ersten 100 Tage im Amt waren für den neuen Vorstand durch vielfältige Tätigkeiten geprägt.

Neben Sichtung der alten Vereinsakten, Neuaufstellung der Mitgliederverwaltung und der Anmahnung noch ausstehender Mitgliedsbeiträge wurden auch Gespräche mit den beiden Kooperationspartnern ev. und kath. Kirchengemeinde Balingen geführt.

Bis auf einige wenige hartnäckige Verweigerer konnte die Vereinskasse ansprechende Zugänge aus den rückständigen Mitgliedsbeiträgen verzeichnen. Ein herzliches „Dank schön“ an alle Mitglieder, die ihrer Beitragspflicht nachgekommen sind!

Nach einem Rückblick auf die Jahre 2008-2014 gab die Kassenprüferin Nicole Schanz ihren Bericht zur Kasse und zur Vereinsführung ab. Nach lebhafter Diskussion wurde der an der

AO-Mitgliederversammlung vom 27.02.2015  offen gebliebene Punkte „Entlastungen“ von den Mitgliedern eingefordert. Diese wurde aufgrund vieler Kritikpunkte einstimmig verweigert. Den an der AO-Versammlung mit sofortiger Wirkung  ausgesprochenen Austrittswünschen wurde entsprochen,  jedoch ohne die Mitglieder von der noch bestehenden Beitragspflicht zu entbinden. Das Konto bei der Commerzbank Balingen wurde aus Kostengründen aufgegeben.

Mit Blick auf die Zukunft konnte bereits von schönen Aktionen, wie z.B. Lebensmittel-Sammelaktion mit den Pfadis, Lebensmittelsammlung auf der Messe „Balingen pur“, Beschaffung eines Anhängers für die Müllentsorgung, finanzielle Beteiligung an der Neuanschaffung des zusätzlichen Kühlwagens und Anschaffung eines dringend benötigten Vakuumierungsgerätes für den Tafelladen berichtet werden.

 

Über die Notwendigkeit einer von der Satzung getrennten Beitragsordnung wurden die Mitglieder informiert. Auch eine Satzungsüberarbeitung war erforderlich. Satzungsänderungen und Beitragsordnung wurden einstimmig von der Mitgliederversammlung beschlossen. Herausheben als wichtigste Änderungen wollen wir die Erweiterung des Vorstandes um eine/n Schatzmeister/in. Weitere wichtige Änderung: im Fall einer Vereinsauflösung soll das Vereinsvermögen nicht an den Bundesverband Deutsche Tafel e.V., sondern an eine Balinger Einrichtung gehen, die die Mittel zur Förderung von mildtätigen Zwecken verwendet.

Aufgrund der Satzungsänderung wurde Renate Stotz als Schatzmeisterin einstimmig neu in den Vorstand gewählt. Nach einem Helferaufruf zur „EDEKA 5 Euro-Tüten-Aktion“ und einem Dank an alle Helfer und Spender konnte die Versammlung offiziell um 20.30 Uhr beendet werden.

Der neu aufgestellte Förderverein der Balinger Tafel e.V. freut sich auf weitere Unterstützer/innen.