„Unsere Balinger Madonna“

Erhalten Sie diese historische Kostbarkeit durch Ihre Spende.
Die Balinger Madonna stammt aus der Werkstatt Niklaus Weckmanns und ist um das Jahr 1500 entstanden...

Ursprünglich stand sie wohl in der Balinger Stadtkirche als Mittelfigur im Schrein des ehemaligen Hochaltars. Hier in Balingen steht nur noch eine Kopie der Figur in der katholischen Heilig-Geist-Kirche.
Das Original wird inzwischen sicher aufbewahrt in der Sammlung Dursch im Dominikaner Museum Rottweil. Allerdings ist die Figur durch die Jahrhunderte stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Für die notwendigen Erhaltungs- und Reinigungsarbeiten haben die beiden Kirchengemeinden Balingens (katholisch und evangelisch) beschlossen, eine Objektpatenschaft zu übernehmen, bei der Gemeindeglieder speziell für diesen Zweck spenden können.
Mit einem beliebigen Betrag können Sie sich für den Erhalt der Figur einsetzen.


Spenden sind möglich an:
• Evang. Kirchenpflege
Zweck: „Patenschaft Balinger Madonna“
IBAN: DE59 6535 1260 0024 0016 38    
Sparkasse Zollernalb
• Kath. Kirchenpflege
Zweck: „Patenschaft Balinger Madonna“.
IBAN: DE31 6535 1260 0024 0056 34  
Sparkasse Zollernalb