Bezirkskantorat Balingen

Wolfgang Ehni ist Organist, Leiter der Evangelischen Kantorei Balingen und verantwortlich für die Kirchenmusik an der Stadtkirche Balingen und Ansprechpartner in kirchenmusikalischen Fragen für den Kirchenbezirk Balingen.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Die Hauptaufgaben im Kirchenbezirk sind:

  • Ansprechpartner in Fragen zur Kirchenmusik im Kirchenbezirk
  • Kirchenmusikalischer Unterricht Orgel, Klavierspiel, Keyboardspiel, Singleitung, Kinderchorleitung, Chorleitung.
  • Aus- und Fortbildung zum nebenamtlichen Kirchenmusiker
  • Ausbildung und Abnahme vom Befähigungsnachweis
  • C-Ausbildung in den Fächern Orgel, Chorleitung, Keyboard, Pop-Chorleitung.
    (Kursdauer in der Regel 2 Jahre, Aufnahmeprüfung beim Bezirkskantor)
  • Bezirksbibliothek
  • Leihinstrumente
  • Einzelseminare
  • Fachberatung
  • Chortreffen
 

Bezirkskantor

Wolfgang Ehni
Ölbergstraße 27
72336 Balingen

Telefon 07433 160727
Fax       07433 160770

ehnidontospamme@gowaway.online.de

 

Unterricht

  • add Grundausbildung Orgel, Keyboard, Singleitung, Chorleitung

    Voraussetzung für Orgel und Keyboard: solide Klavierkenntnisse.

    Voraussetzung für Chorleitung: sicherer Umgang mit der Stimme, gutes Gehör

    Allgemein:

    • bestandener Eignungstest
    • wöchentlicher Unterricht
    • Kosten 10 Euro pro 45 Minuten Unterricht
    • Einzelunterricht am Instrument
    • Gruppenunterricht in Chorleitung

    Ausbildungs- und Prüfungsordnungen für Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker im Nebenamt finden Sie hier

  • add Kirchenmusikalische C-Ausbildung

    C-Ausbildung in den Fächern Orgel, Chorleitung, Keyboard, Pop-Chorleitung, Gitarre, Kinderchor

    • Mindestalter 15 Jahre
    • Aufnahme nach bestandenem Eignungstest
    • wöchentlicher Instrumentalunterricht
    • Gruppenunterricht in Chorleitung
    • Gruppenunterricht in Musiktheorie und Gehörbildung
    • Intensivkurse in Kirchenmusikgeschichte, Hymnologie, Liturgik, Orgelbau
    • Dauer ca. 2-3 Jahre

    Ausbildungs- und Prüfungsordnungen für Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker im Nebenamt finden Sie hier 

Partnerschaftchor Balingen

  • add Partnerschaft Polnisch-Orthodoxe Diözese Lublin/Chelm

    Der evangelische Kirchenbezirk Balingen und die polnisch-orthodoxe Diözese Lublin/Chelm (Polen) haben seit 1993 eine lebendige ökumenische Partnerschaft.

    Im Jahr 2018 kann der evangelische Kirchenbezirk Balingen 25 Jahre ökumenische Partnerschaft mit der polnisch-orthodoxen Diözese Lublin/Chelm feiern.
    Zu diesen Jubiläumsfeierlichkeiten hatte Erzbischof Abel nach Lublin eingeladen und der Partnerschaftschor hatte einige Auftritte in Kirchen und Gottesdiensten.

     

     

    Auftritte des Partnerschaftschores:

    2018 Jubiläum 25 Jahre Partnerschaft, Partnerschaftschor und Delegation in Lublin

    2014 Treffen und Verabschiedung Hrn. Friederich als Vorsitzender des Beirates

    2013 20-jähriges Jubiläum Festgottesdienst und Chorkonzert in Albstadt

    gemeinsam mit dem Katherdralchor Lublin

    2011 Gottesdienst mit Erzpriester Wassin in Ebingen

    2010 Konzert bei der WeltWeitWoche in Balingen

    2009 Gottesdienst in Weilstetten

    2008 15-jähriges Jubiläum. Konzerte und Festgottesdienste in Lublin

    2006 Chor- und Begegnungsreise Warschau, Nikolaiken, Biala Podlaska, Lublin

    2004 Gottesdienst in Engstlatt

    2003 10-jähriges Jubiläum im Kirchenbezirk Balingen

    2001 Chorreise Osterfest in Lublin

    2000 Auftritt Ausstellunge Tieringen

    1999 Auftritt beim Kirchentag in Stuttgart

    1998 Konzertreise nach Polen, Teilnahme beim Festival in Hajnowka/Polen

    1995 Chor- und Konzertreise in die Diözese Lublin/Chelm

     

     

Instrumente

  • add Orgel Stadtkirche

    Gehäuse:
    Hauptgehäuse von Johann Sigmund Haußdörfer 1767

     

    Werk: Neubau 1973 Friedrich Weigle unter Verwendung alter Pfeifen. (1914 Neubau, Um- und Erweiterungsbauten (Geb. Link) 1934, 1942, 1948 Erweiterung durch zwei Rückpositive)

    1990 Neubau zweier Rückpositive im Stil Haußdörfers mit mechan. Spieltraktur und Erweiterung durch OBM Diethelm Berner.

     

    2014 Einbau Gambe, Schwebung, Setzeranlage, klangliche Nachintonation durch OBM Michael Mauch und OBM Tilman Trefz.

     

    54 Register auf IV Manualen; (3952 Pfeifen)

    Meachnische Spieltraktur (auch Rückpositive)

    Elektrische Registertraktur

     

    Disposition zum download


    Temperatur: Bach/Kellner seit 1991


    Spielhilfen: Elektronische Setzeranlage mit 10.000 Kombinationen,

    4 freie Kombinationen, 2 freie Pedalkombinationen, Zungen einzeln ab,

     

    Walze, Handregister zu Walze, Pianopedal, Tutti,

     

    Zimbelstern

     

    Stadtkirche Balingen und Orgel ca. 1955

    Stadtkirche Balingen und Orgel ca. 1900

    Die Predigt zur Einweihung der Haussdörfer Orgel vom 2. Advent 1767
    von Special-Superintendent und Stadtpfarrer M. Wolfgang Wilhem Schmidlin können Sie hier lesen.

     

     

     

  • add Truhenorgel Stadtkirche

    Truhenorgel
    Wolfram Stützle, Waldkirch 1998

    Disposition:
    Basso/Copula 8',
    Prinzipal 8' im Diskant,
    Flauto 4',
    Quinte 2 2/3,
    Octav 2',
    Terz 1 3/5

    Transponiereinrichtung: a = 440 Hz oder 415 Hz.
    Temperierung: Trattato Vallotti (1779)
    Maße (H x B x T): 112 x 119 x 79 cm
    Gewicht: 167 kg

     

     

  • add Orgel Friedhofkirche

    Geb. Link 1953, Giengen
    Manual: mechanische Schleiflade
    Pedal: elektropneumatische Kegellade

     

    Hauptwerk I
    Prinzipal 8‘
    Violflöte 8‘
    Oktave 4‘
    Flöte 4‘
    Waldflöte 2‘
    Mixture 4-fach 1‘

    Rückpositiv II
    Gedackt 8‘
    Rohrflöte 4‘
    Prinzipal 2‘
    Sifflöte 1 1/3‘
    Zimbel 2-fach 1/2‘
    Musette 8‘

    Pedal
    Subbaß 16‘
    Flötenbaß 8‘
    Choralbaß 4‘+2‘
    Fagott 8‘

    Koppeln
    I.Man./ Pedal
    II. Man./ Pedal
    I Man./ II. Man


  • add Regal

    Regal op. 17 von 1973

    von OBM Johannes Rohlf, Neubulach

Balinger Orgelfreunde

  • add Balinger Orgelfreunde

    Die für 2020 geplante Orgelfahrt wird in 2021 nachgeholt

    und geht nach Esslingen, Bad Cannstatt, Fellbach und Rommelshausen.

     

    Weitere Infos bei

    Wilfried Groh: Wilfried.Groh(at)t-online.de

    Wolfgang Ehni: ehnidontospamme@gowaway.online.de

     

     

    Nach vielen Orgelfahrten, u.a. nach Stuttgart, Schwarzwald, Oberschwaben waren die Balinger Orgelfreunde

    2019 Konstanz, Radolfzell, Tuttlingen.

    2018 Metzingen (Blessing 1866), Bad Urach (Mühleisen, Weigle), Kleinengstingen (Blessing 1862), Inneringen (Blessing 1865)

    2017 Horb und Rottenburg,

    2016 Reutlingen, Marbach, Ludwigsburg, 2013 Kirchheim/Teck,  

    2015 Obermarchtal, Untermarchtal, Sigmaringen;

    2014 Heilbronn, Bad Wimpfen;

    2012 Allgäu,

    2011 Ulm,