Neuer Dekan bei strahlendem Sonnenschein ins Amt eingeführt

von links: Prälat Dr. Christian Rose, Codekan Albrecht Knoch,

Bei strahlendem Sonnenschein und in einer vollbesetzten Kirche feierten die evangelische Gesamtkirchengemeinde und der Kirchenbezirk Balingen am Sonntag, 09. Juni in einem festlichen Gottesdienst die Einsetzung von Beatus Widmann als Pfarrer der Stadtkirche und Dekan des Bezirks. Prälat Dr. Christian Rose aus Reutlingen führte den neuen Dekan in  sein Amt ein, zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der württembergischen und der badischen Landeskirche, des Kirchenbezirks, der katholischen Schwesternkirche und des öffentlichen Lebens waren gekommen, um mitzufeiern und zu gratulieren.
Hinausgehen auf die Straßen und Gassen der Stadt, auf die Landstraßen und an die Zäune, wie im Gleichnis vom großen Abendmahl, um in der Welt und für die Welt das Evangelium zu verkünden, so beschrieb der Prälat mit den Worten der Schriftlesung den Kern der vielfältigen Aufgaben des Dekans. In seiner Predigt rief Widmann die Gemeinde und den ganzen Kirchenbezirk dazu auf, miteinander eine offene Volkskirche zu gestalten, die die Gegenwart als eine Herausforderung annehme, das Wort Gottes immer wieder neu zu sagen und die Kirche immer wieder neu für die Welt zu profilieren. Diakonisches Handeln, ökumenische Offenheit und das Feiern von einladenden, begeisternden und herausfordernden Gottesdiensten gehörten dabei zu den Grundpfeilern des kirchlichen Handelns.
 „Oh happy day“ jubilierte der Posaunenchor unter der Leitung von Dieter Klaiber und die Kantorei mit Bezirkskantor Wolfgang Ehni wünschte mit ihrem „Benedictus“ sowohl dem Neueingesetzten als auch dem gesamten Kirchenbezirk Gottes Segen.
Einem Stehempfang in der Kirche schlossen sich Grußworte von Sozialdezernent Eberhard Wiget als dem Vertreter des Landrats, Oberbürgermeister Helmut Reitemann, Dekan Anton Bock von der katholischen Schwesternkirche, Christa Schwarz von der Bezirkssynode sowie Maximilian Schiek und Nicole Hoffmeister-Kraut von der Gesamtkirchengemeinde und der Stadtkirchengemeinde Balingen an.

 

10.06.2013 ZAK - Hunger nach Leben stillen  (Bericht vom Zollern Alb Kurier)
weitere Pressemitteilungen unter unserem Pressespiegel

Festlich, stärkend, berührend und zukunftsweisend war der Investiturgottesdienst. Die Zeugenworte und nicht zuletzt die Klänge des Posaunenchors vermochten eine Brücke zu schlagen zwischen der alten Wirkungsstätte von Dekan Widmann in Mühlacker und seiner neuen Stelle.