Neuer Pfarrer im Dekanat

Pfarrer zur Dienstaushilfe Alexander Kupsch tritt am 1. September 2020 seine neue Stelle im Kirchenbezirk Balingen an.

Ab September werde ich als Pfarrer zur Anstellung das Dekanatsteam verstärken

 

Vorstellung von Alexander Kupsch

Mein Name ist Alexander Kupsch, Jahrgang 1980, ich stamme ursprünglich aus dem schönen Würzburg. In meiner Heimatstadt habe ich ein Studium der Germanistik und Pädagogik absolviert. Zum Abschluss des Studiums war ich viel in einer jungen Gemeinde engagiert, die ihre Gottesdienste an einem ungewöhnlichen Ort gefeiert hat, um Menschen zu erreichen, die sonst eher ungern in Kirchen komm: in einem Kino.

Zwischen roten Sesseln und vor einer großen Leinwand fand auch der Gottesdienst zur Trauung von mir und meiner Frau Christine im Jahr 2004 statt. Die Freude an der Gemeindearbeit hat mich überzeugt, die berufliche Zukunft in der Theologie zu suchen. Anlässlich des Theologiestudiums kamen wir nach Tübingen. Dort sind nach und nach unsere vier Töchter zur Welt gekommen: Magdalena (11), Amelie (9), Elisabeth (6) und Susanna (3).

An das Studium schloss sich die Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Evangelisch-theologischen Fakultät an. Dort habe ich Seminare unterrichtet und eine Doktorarbeit zum Thema des Bibelgebrauchs bei Martin Luther geschrieben.

Nachdem das dicke Buch fertig war, kam der Wechsel ins Vikariat. Zweieinhalb Jahre durfte ich in den Gemeinden in Tübingen-Weilheim und Hirschau den Gemeindedienst kennenlernen und mich mit den pfarramtlichen Aufgaben vertraut machen. Nun freue ich mich auf den nächsten Schritt und die Einblicke in den Balinger Kirchenbezirk.

Die Arbeit als "Pfarrer zur Dienstaushilfe" ermöglicht das Kennenlernen unterschiedlicher Gemeinden und der übergreifenden Aufgaben im Kirchenbezirk. Darauf bin ich sehr gespannt!